Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernradweg

R11 Raabtal-Radweg

(2) Fernradweg • Raabklamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Raabtal-Radweg - Ist das nicht super?
    / Raabtal-Radweg - Ist das nicht super?
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Idyllische und familienfreundliche Flussradtour entlang der Raab.
    / Idyllische und familienfreundliche Flussradtour entlang der Raab.
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Genussradeln mit der ganzen Familie
    / Genussradeln mit der ganzen Familie
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Die originalen Raabtal-Radlwirte sorgen am Radweg dafür, dass es Ihnen kulinarisch gut geht.
    / Die originalen Raabtal-Radlwirte sorgen am Radweg dafür, dass es Ihnen kulinarisch gut geht.
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Picknick mit Badespaß in der Raab
    / Picknick mit Badespaß in der Raab
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Zotter Schoko-Laden-Theater & Essbarer Tiergarten
    / Zotter Schoko-Laden-Theater & Essbarer Tiergarten
    Foto: Robert Hopfer, Zotter Schoko-Laden-Theater & Essbarer Tiergarten
  • / "Knödelzeit" Dessertvariation
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • Seerosenbad Kirchberg
    / Seerosenbad Kirchberg
    Foto: Robert Hopfer, Seerosenbad Kirchberg
  • Raffel Terrasse
    / Raffel Terrasse
  • Bauernstadl Feldbach
    / Bauernstadl Feldbach
    Foto: Bauernstadl Feldbach, privat
  • Ölmühle Lugitsch
    / Ölmühle Lugitsch
    Foto: Robert Hopfer, Ölmühle Lugitsch
Karte / R11 Raabtal-Radweg
400 600 800 1000 1200 m km 20 40 60 80 100 Knödelzeit - Gasthof Schrenk Seerosenbad Kirchberg Hotel & Wirtshaus Hödl-Kaplan Landgasthof Fuchs

Idyllische und familienfreundliche Flussradtour entlang der Raab. Vom Almenland durchs Apfelland und über das Thermen- & Vulkanland Steiermark bis nach Ungarn. Den Sagen auf der Spur, vorbei an ehrwürdigen Schlössern, hinein ins bunte Leben.

geöffnet
leicht
112,9 km
8:30 h
252 hm
925 hm

Was Radler-Familien brauchen

Der Radweg beginnt in der sagenumwobenen Gegen rund um die Raabquelle – hoch oben in den Wäldern am Fuße der Teichalm. In den wilden Schluchten der Gegend hat man immer schon edle Metalle und Schätze vermutet ... Nach kurzer Zeit führt der Raabtal-Radweg schon zu den weitläufigen Stollen des Schaubergwerkes Arzberg oder in die Grassl-Tropfsteinhöhle. Wir durchradeln die Städte Weiz und Feldbach und vorbei geht's an Apfel- und Weingärten, Kürbis- und Maisfeldern bis ins Thermenland Steiermark. Über Jennersdorf im Südburgenland geht's dann noch weiter bis nach Szentgotthard in Ungarn, wo der Familienradweg endet.

 

Genuss-Tipps für Radler entlang des Raabtal-Radwegs:

  • Raab-Ursprung
    Ca. 9 km nördlich von Passail.
    Kraft-Platz im Schoß der Natur!
  • Schaubergwerk u. Heimatmuseum Arzberg
    Arzberg, www.arzberg.at
    In Arzberg befindet sich einer der interessantesten und lehrreichsten Schaustollen Österreichs!
  • Grassl Tropfsteinhöhle
    Dürntal bei Weiz, www.grasslhoehle.at
    Sehr tolle, schöne Tropfsteinhöhle, speziell für Kinder. Mostschänke: Most, Apfelsaft, Johannisbeersaft, Aufstrichbrote.
  • Erlebnisbad St. Ruprecht
    St. Ruprecht an der Raab, www.tourismus-ruprecht.at
    Familien-Erlebnisbad, Spielbach, Kinderbecken, Erlebnisbecken, Speedrutsche, Whirlliege, Massagesitzbank, Wasserspeier, Badebucht im Raabfluss, Erlebnisbachlauf, große Liegefläche, Badbuffet.
  • Wellenbad Gleisdorf
    www.gleisdorf.at
    Sport-, Kinder-, Sprung- und Wellenbecken, Erlebnisrutsche, Fußballplätze, Tischtennis, Hallentennis, Badminton, Skateboardanlage, Sandspielfeld, Soccer, Sauna-/Wellnessbereich, FKK-Bereich, Restaurant.
  • Franz Gsellmanns Weltmaschine
    Edelsbach, www.weltmaschine.at
    Alles dreht sich, alles bewegt sich. Es klingelt und rasselt, läutet und pfeift. Die Maschine lebt.
  • Bienengarten Edelsbach
    Edelsbach, www.bienengarten.at
    Eine der größten Schauimkereien Österreichs, auf einer Fläche von über 2.000 m2.
  • Brückenmuseum Edelsbach
    Edelsbach, www.edelsbach.at
    Museum: Modelle wie Eisenbahn-, Straßen-, Pionier-, Behelfs- und Sonderbrücken. Im Freigelände echte Brücken! Brücken-Modellbau-Workshops!
  • Schloss Kornberg
    Feldbach, www.schlosskornberg.at
    Familienausflug; Schlossmuseum; Schlosspark, Kinderspielplatz, Kunst & Handwerk; Ausstellungen
  • Museum im Tabor
    Feldbach, www.feldbach-stadt.at
    Sehenswert die Fülle von interessanten Sammlungen
  • Zotter Schokoladen Manufaktur
    Riegersburg, www.zotter.at
    Live erleben wie Schokolade entsteht und über 160 verschiedene Sorten verkosten!
  • Erlebnisfreibad Jennersdorf
    Freizeitzentrum 2, Jennersdorf, www.jennersdorf.eu
    Sport-, Kinder- und Sprungbecken mit 5 m Turm, Breitbandrutsche, Luftsprudel-Geysire, Massagedüsen, Wildwasserströmungskanal, Badrestaurant mit regionalen Schmankerln, Spielplätze, Trampolin, Beachvolleyball, uvm.
  • Thermen im Thermenland Steiermark
    www.thermenland.at/thermen

Autorentipp

Veranstaltungstipp: Jährlich findet am 1. Mai der "Radio Steiermark-Radltag" (Radopening) statt.

outdooractive.com User
Autor
Robert Hopfer 
Aktualisierung: 27.10.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
905 m
220 m
Höchster Punkt
Passailer Alm (905 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Knödelzeit - Gasthof Schrenk
Hotel & Wirtshaus Hödl-Kaplan
Hotel Restaurant Bistro RAFFEL
Landgasthof Fuchs
Bauernstadl Feldbach

Sicherheitshinweise

Teilweise Verkehr auf den Straßen sowie entgegenkommende Wanderer. Benutzung auf eigene Gefahr.

Ausrüstung

  • Helm
  • Sportbekleidung
  • festes Schuhwerk
  • gut gewartetes Fahrrad
  • Trinkflasche
  • Sonnenbrille
  • Regenschutz
  • eventuell Fotoapparat

 

Rad-Service und Verleih

Weitere Infos und Links

Empfohlene Fahrtrichtung: In Fließrichtung der Raab

Anbindung/ Vernetzung: R49 Mostwärtsradweg ab/nach Graz, R12 Thermenradweg

 

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge:

 

Noch mehr Informationen finden Sie auch auf www.raabtal-radweg.at

Start

Passail (904 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.337283, 15.519760
UTM
33T 539265 5242777

Ziel

Jennersdorf

Wegbeschreibung

Sagenhafte Erlebnisse entlang der romantischen Raab

Der Radweg beginnt in der sagenumwobenen Gegend rund um die Raabquelle – hoch oben in den Wäldern am Fuße der Teichalm. In den wilden Schluchten der Gegend hat man immer schon edle Metalle und Schätze vermutet. Und die Strecke führt uns nach kurzem Radeln schon zu den weitläufigen Stollen des Schaubergwerkes Arzberg oder in die Grassl-Tropfsteinhöhle.

Nach einer Steigung geht’s in rauschender Fahrt hinunter bis in die pulsierende Energiestadt Weiz – und weiter nach St. Ruprecht. Das Erlebnisbad dort ist ein echtes Abenteuer für Groß und Klein – natürlich gibt es eine Badebucht, ein Kinderbecken, eine tolle Rutsche ... Überhaupt ist der Raabtal Radweg ab Weiz für kleine Kinder sehr gut geeignet: Flach, praktisch durchgehend asphaltiert und fernab vom Verkehr geht es nach Gleisdorf und weiter, immer der Raab entlang.

Kleine Belohnung gefällig? Es ist nicht weit zu den 13 Raabtal Radl-Wirten, alle paar Kilometer findet sich einer, und dort schmankerlt und schmaust es sich sehr gut.

Geheimtipp: Die einzigartige Teichlandschaft in Kirchberg an der Raab – eine fast vergessene Welt aus Schilf und Seerosen, Fisch-, Wald- und Badeteichen und vielen seltenen Tieren und Pflanzen. Die Region hat immer schon erfindungsreiche, seltsame, schöpferische, schräge, erfolgreiche Wifzacks und Bauernburschen, Adelsfrauen und Querdenker, Brückenbausammlerin und Bienenzüchter hervorgebracht, wie bespielsweise Franz Gsellmann und seine berühmte „Weltmaschine“, das Lebenswerk eines einfachen, genialen schrulligen Mannes.

Ein Stückchen weiter rollen Sie in das Land der Burgen und Schlösser! Schloss Kornberg – ein klingender Name. Riegersburg, noch klingender ... bis Sie in der hübschen Bezirkshauptstadt Feldbach einradeln.

Zotters großartige Schokoladen-Manufaktur ist ganz in der Nähe von Lödersdorf.

Radlgenuss bis zum Schluss

Wenn man dann aus dem Maislabyrinth herausgefunden hat, können Sie sich zur letzten kleinen Etappe nach Jennersdorf ins Freibad auf den Weg machen! Oder Sie radeln über die „grüne Grenze“ nach Szentgotthárd weiter – bis hier gibt es auch regelmäßige ÖBB-Verbindungen.

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB www.oebb.at oder
Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

 

Rücktransport
ÖBB bis Gleisdorf
Stmk. Landesbahn bis Weiz

Anfahrt

www.at.map24.com

Anfahrtsplaner

Parken

Entlang des Raabtal-Radwegs finden Sie einige kostenlose Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Steiermark: Das grüne Herz Österreichs, 4., aktualisierte Auflage, Gunnar Strunz, Trescher Verlag, Berlin, 2017.

Kartenempfehlungen des Autors

Thermenland Steiermark
Radersdorf 75
8263 Großwilfersdorf
Telefon: +43 3385 66040
Fax: +43 3385 66040-20
E-Mail: info@thermenland.at
www.thermenland.at

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Dieter Kuhn
01.06.2017
Wir sind die Strecke Ende Mai 2017 gefahren. Leider gibt es von Weiz bis zum Ursprung kein Bus- oder Zugtransfer. Daher sehr mühsam zu fahren. Flussabwärts ging's deutlich besser :-). Allerdings ist die Routenführung von Weiz bis kurz vor Feldbach überwiegend auf Verkehrsstraßen und selten entlang der Raab. Danach jedoch sehr schöne Streckenführung auf Feldwegen mit vielen Möglichkeiten zu pausieren (Rastplatzen). Der obere Teil (bis Feldbach) ist aufgrund der Streckenführung mit Kindern - trotz nur geringem Verkehrsaufkommen weniger zu empfehlen.
Bewertung
Gemacht am
21.05.2017

Robert Hopfer
08.05.2017

Perfekt für die ganze Familie!

Bewertung

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
112,9 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
252 hm
Abstieg
925 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.