Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernradweg

Bodensee - Königssee Radwanderung 2016 (1. Etappe)

Fernradweg · Bodensee in Baden-Württemberg
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Daniel Meyer
  • auf der Fähre von Konstanz nach Friedrichshafen
    / auf der Fähre von Konstanz nach Friedrichshafen
    Foto: Daniel Meyer, Community
  • Friedrichshafen
    / Friedrichshafen
    Foto: Daniel Meyer, Community
  • Lindau
    / Lindau
    Foto: Daniel Meyer, Community
  • Pause in Lindau
    / Pause in Lindau
    Foto: Daniel Meyer, Community
  • Pause in Lindau
    / Pause in Lindau
    Foto: Daniel Meyer, Community
  • /
    Foto: Daniel Meyer, Community
200 400 600 800 m km 20 40 60 80 100

1. Tagesetappe Radolfzell --> Campingplatz in der Höll

Jede Etappe endet an einer Jugendherberge oder Campingplatz.

Start in Radolfzell in Richtung Konstanz. Übersetzen nach Friedrichshafen mit dem Katamaran, von Friedrichshafen nach Lindau.

Ab Lindau dem Sympol des Bodensee - Königssee Radweg folgen.

Bei dem Campingplatz in der Höll handelt es sich um ein Privatgrundstück eines Landwirts. Sehr schön und ruhig gelegen.

mittel
101,9 km
7:01 h
354 hm
109 hm

Autorentipp

Am Zielpunkt (Campingplatz in der Höll) gibt es ein paar hundert Meter weiter einen Landgasthof mit leckerem Essen (Badwirtschaft Malaichen).

In den Karten von outdooractive sind nicht alle Campingplätze aufgeführt. Zur Planung von Etappen empfehle ich die Karten von Naviki zu nutzen da darin alle verfügbaren Campingplätze aufgeführt sind. Achtung, manchmal handelt es sich aber auch nur um einen Wohnmobilstellplatz (kein zelten möglich), deshalb die Campingplätze genau anschauen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
667 m
Tiefster Punkt
395 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da der Radweg teilweise auf den Bundes- bzw. Landstraßen verläuft, sollte das Rad StVO-gerecht sein. Ein Helm ist zu empfehlen.

Ausrüstung

Das Wetter kann schnell umschlagen, deshalb geeignete Kleidung auch für Schlechtwetter mitnehmen. Sonnenschutz nicht vergessen.

Geeignete Karten sind kein Fehler. An manchen Stellen ist der Radweg nicht ausgeschildert, bzw. es existieren auch Alternativrouten. Diese Alternativrouten sind aber nicht immer für ein Trekking-Bike geeignet.

Weitere Infos und Links

Karten:

Homepage zum Bodensee - Königssee Radweg (inkl. GPS-Daten zum Download)

Bodensee Katamaran

Naviki (für die Routenplanung, Karten von Naviki enthalten mehr Informationen)

Start

Radolfzell a. Bodensee (396 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.742010, 8.979460
UTM
32T 498460 5287626

Ziel

Campingplatz in der Höll

Wegbeschreibung

Ab Lindau ist der Bodensee - Königssee Radweg ausgeschildert. Dennoch sollte man entsprechende Karten dabei haben (Bikeline Verlag oder Kompass Verlag) da unterwegs die Beschilderung nicht immer einleuchtend ist (bzw. Alternativen ausgeschildert sind die nur mit MTB zu bewältigen sind).

Die Steigung beginnt ab Höhe Hangnach, ab dort geht es eigentlich nur noch aufwärts. Insbesondere mit Gepäck ist dies eine nicht zu verachtende Strecke.

Der Radweg teilweise auf asphaltierten Radwegen und teilweise auf gut befestigten Feldwegen, manchmal aber auch auf Schotterwegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Radolfzell, Konstanz, Friedrichshafen und Lindau sind gut mit der Bahn zu erreichen. Es gibt regelmäßige Zugverbindungen. Im Sommer kann es - wegen der vielen Tourristen am Bodensee - mit dem Fahrrad im Zug eng werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Bikeline Radtourenbuch Bodensee - Königssee Radweg

  • Kompass Fahrradführer Bodensee - Königsee Radweg


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
101,9 km
Dauer
7:01 h
Aufstieg
354 hm
Abstieg
109 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.